Homöopathie

Die Hom√∂opathie beruht auf der Lehre von Samuel Hahnemann, die er ab 1796 ver√∂ffentlichte. Er nahm an, dass √Ąhnliches mit √Ąhnlichem zu heilen w√§re (√Ąhnlichkeitsprinzip).

Da viele Ausgangsstoffe in ihrer eigentlichen Form nicht verträglich sind z. B. der giftige Eisenhut (Aconitum) potenzierte  er diese Mittel (meist im Verhältnis 1:10 oder 1:100). Später kamen auch die Hochpotenzen dazu.

similia similibus curentur